Bewerben als Malerlehrling

Im Film wird die Tätigkeit des Malers dargestellt. Weitere Infos zur Bewerbung folgen nach dem Film.

Der Maler als echter Berufsprofi

Der Maler steht für Farbkompetenz, sei dies als Schmuck, Schutz, Signalisation oder Wohlbefinden. Da siehst du jeden Tag was du geleistet und für Jahrzehnte gestaltet hast; bist nicht irgendeine Nummer, sondern bereits als Lehrling ein wichtiger Eckpfeiler im „Finish“ am Bau.

Wir bilden jedes Jahr Lehrlinge aus. Bist du interessiert? Dann melde dich bei uns.

Der Malerberuf ist vielseitig, denn erst mit dem Maler wird ein Bauwerk vollständig. Zu den Aufgaben gehören:

  • Tapezieren, dekorative Beschichtungen von Decken und Wänden
  • Vorbereitung der Bauteile für Beschichtungen
  • Renovation und Sanierung von Wohnräumen
  • Verbesserung des Wohnklimas
  • Restaurierung beschädigter Kulturgüter zur Werterhaltung

Berufsanforderungen für Lehrlinge:

Flexibilität Arbeitsort drinnen und draussen

  • Selbstständigkeit und gute Teamfähigkeit
  • Sinn für Farben und Gestaltung
  • Gute Handfertigkeit. Augenmass, gute Farbsichtigkeit
  • Schwindelfrei, gute Gesundheit
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Gefahrengut
  • Kundenfreundlichkeit

Fachausbildung 3 Jahre

  • Professionelles Arbeiten in qualifiziertem Lehrbetrieb (80% der Zeit)
  • Überbetriebliche Kurse in Ergänzung zur beruflichen Praxis
  • Regionale Berufsfachschule
  • Abschlussprüfung eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Möglichkeit Weiterbildung Fachspezialist oder Kaderposition, Berufsmatura, Fachhochschule

Bitte bewirb dich mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben (mit Foto)
  • Schulzeugnis der letzten 3 Jahre deiner abgeschlossenen Volksschule auf Stufe „Stammklasse mindestens mittleres Niveau“
  • „Basic-Check“-Testresultat mit mindestens 120 Punkten
  • Lebenslauf
  • Referenzen